Migradonna
 

Turcan Doruköz


Aus der Begründung für die Bewerbung von Frau Doruköz für die Migradonna:

Frau Turcan Doruköz ist am 20.07.1968 geboren. Sie ist gehbehindert und ist ein Leben lang an den Rollstuhl gebunden. Außerdem kann sie ihre rechte Hand nicht richtig benutzen. Trotz ihrer Behinderung hat sie den Lebensmut nie verloren.

Sie hat schon immer ein großes Interesse daran gehabt, anderen Menschen zu helfen. Deshalb war sie zunächst 10 Jahre lang in diversen Vereinen tätig. Sie war unter anderem Mitglied eines Vereins für behinderte Menschen, dessen Aktivitäten und Ziele ihr aber nicht ausreichten.

So entschied sie sich im Juni 2005 zusammen mit der jetzigen Vorsitzenden, Frau Necmiye Öztürk, den Türkisch-Deutschen Hilfsverein e.V. zu gründen. Ausschlaggebend für die Gründung des Vereins war auch, dass Frau Doruköz gebeten wurde, einem leukämiekranken Kind finanziell unterstützend zur Seite zu stehen.

Hauptziel des Vereins ist es, mittellosen Menschen zu helfen, schwache Schülerinnen und Schüler zu fördern und die Integration voranzutreiben.

Mittlerweile zählt der Verein ca. 80 türkische und deutsche Mitglieder.
Frau Doruköz ist das Herz dieses Vereins, der ohne sie nicht existieren würde.
Sie unterrichtet kostenlos zweimal in der Woche schwache Schüler im Vereinslokal.
Sie wirbt neue Mitglieder, vermittelt Sponsoren und sammelt Spenden. Trotz ihrer Behinderung stickt und häkelt sie und verkauft ihre Handarbeiten bei Veranstaltungen. Der gesamte Erlös kommt dem Verein zugute. Sie sorgt auch für das leibliche Wohl und organisiert an jedem ersten Sonntag im Monat ein kostensloses Frühstück, an dem jeder teilnehmen kann.

Der Verein hat u.a. den Erdbebenopfern in Pakistan mit einer Spende von 5000 geholfen, mehreren jungen Menschen die Einreise in die Bundesrepublik und eine Behandlung ermöglicht. Er unterstützt finanziell die Schullaufbahn von Kindern, die in der Türkei leben.
Als im Februar 2008 ein Haus in Herne-Wanne-Eickel in Brand gesteckt wurde, hat Frau Doruköz zwei der Betroffenen in ihrer eigenen Wohnung aufgenommen.



Nach oben www.migradonna.de Impressum